Soziale Einschränkungen infolge verstärkter Corona-Massnahmen setzen uns zu!

Immer mehr spüren wir persönlich den Dauerdruck der sozialen Einschränkungen.
Die sozialen Kontakte fehlen im Alltag immer mehr und dies schlägt früher oder später auf  die Psyche.
Um den Alltag mit schönen und positiven Dingen zu bereichern, ist es wichtig, sich Tagesstrukturen zu geben und Rituale zu pflegen.
Kürzlich besuchte ich die Website von Parahelp Nottwil und bin auf interessante Hinweise gestossen.
Ich lade Sie ein, die Website anzuklicken oder die unten angefügten PDFs «Merkblatt Seelenschutz» sowie «Merkblatt neues Coronavirus Empfehlungen betreuende Angehörige» (Quelle Parahelp 27.1.2021)  zu öffnen und zu lesen.
Ferner finden Sie in diesem Zusammenhang auf der Website des BAG Informationen zum Coronavirus, auch in leichter Sprache

Hanny Müller-Kessler, Geschäftsstelle SBH Schweiz